Pono kommt!

Nein, das ist kein Tippfehler: Pono wird die Welt der digitalen Musik revolutionieren – zumindest, wenn es nach Rock-Legende Neil Young geht. Der „Godfather of Grunge“ sammelt derzeit bei Kickstarter Kapital für die Produktion der ersten Pono-Player. Knapp dreieinhalb Millionen US-Dollar von mehr als 10.000 Unterstützern sind bereits zusammengekommen, 31 Tage lang läuft das Projekt noch.

Edit: Das offizielle Video ist aktuell leider nicht verfügbar.

Der Clou an Pono: Im Gegensatz zu MP3 und CD sollen das neue digitale Format und der dazugehörige Player ein nahezu analoges, verlustfreies Musikerlebnis liefern. Überzeugen kann man sich davon voraussichtlich ab Oktober. Dann sollen die ersten Geräte für knapp 399 US-Dollar angeboten werden. Günstig ist anders… aber die Revolution hat eben ihren Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.